UNTERÄGERI: Zugerstrasse wird gesperrt

In den letzten zwei Monaten wurde die Zugerstrasse auf dem Abschnitt vom Aufgang Pfarrkirche bis zur Lidostrasse umfassend saniert. Für den abschliessenden Einbau der Beläge wird die Strasse vom 27. - 29. Juli komplett gesperrt.

Drucken
Teilen
Belagsarbeiten erfordern bisweilen eine Strassensperrung. (Symbolbild) (Bild: Archiv / Neue LZ)

Belagsarbeiten erfordern bisweilen eine Strassensperrung. (Symbolbild) (Bild: Archiv / Neue LZ)

Die Sperrung erfolgt aus Qualitätsgründen und verkehrstechnischen Überlegungen, informiert die Baudirektion Zug. Denn auf dem rund 200 Meter langen Abschnitt soll die Binder- und Deckschicht eingebaut werden. Die Zugerstrasse wird daher voraussichtlich vom Samstag, 29. Juli 2013 um 17.00 Uhr bis am Montag, 29. Juli um 05.00 Uhr gesperrt.

Umleitungen als Einbahnystem

Der Verkehr wird über zwei unterschiedliche Routen, je nach Fahrtrichtung, umgeleitet und jeweils als Einbahnsystem geführt. Während der Sperrung werden die Bushaltestellen an die Umleitungsrouten verlegt. Für Fussgängerinnen und Fussgänger sind die Zugänge zu den Häusern und Läden an der Zugerstrasse auch während der Bauarbeiten gewährleistet.

Bei schlechtem Wetter verschoben

Die Belagsarbeiten werden bei schlechtem Wetter auf das Wochenende vom 10. und 11. August 2013 verschoben. Über die genauen Bautermine informiert das kantonale Tiefbauamt.

Hinweis: Aktuelle Informationen zur Baustelle und Sperrung