Unterstützung für Zuger Unihockey-Talente

Der Zuger Regierungsrat will Unihockey-Talente noch mehr fördern und unterstützen - mit Pro-Kopf-Beiträgen für die einzelnen Spielerinnen und Spieler.

Drucken
Teilen
Zug United in den NLB Playoffs gegen Eggiwil. (Bild: Christof Borner Keller / Neue ZZ)

Zug United in den NLB Playoffs gegen Eggiwil. (Bild: Christof Borner Keller / Neue ZZ)

Der Regierungsrat unterstützt die schulische, berufliche und sportliche Karriere von jungen Unihockeyanerinnen und Unihockeyanern aus dem Kanton Zug künftig noch gezielter: Er sichert dem Zentralschweizer Leistungszentrum Unihockey für jedes Zuger Nachwuchstalent jährliche Pro-Kopf-Beiträge zu. Für die Spielerinnen und Spieler bekommt die Organisation je nach Alter zwischen 300 und 700 Franken.

Damit will der Regierungsrat eine intensivere Betreuung, zusätzliche Trainings und gezieltere Koordination von schulischer und sportlicher Ausbildung fördern.Der Zuger Regierungsrat will

pd/shä