UPTOWN: Ernst Schweizer AG erstellt Aussenfassade

Im Zuger Hertiquartier entsteht die Überbauung Uptown. Die Ernst Schweizer AG hat den Zuschlag für die Metallarbeiten bekommen.

Drucken
Teilen
So soll das höchste Gebäude des Kantons Zug aussehen. (Visualisierung pd)

So soll das höchste Gebäude des Kantons Zug aussehen. (Visualisierung pd)

Die Ernst Schweizer AG in Hedingen hat den Auftrag erhalten, die Aussenfassade am Uptown-Gebäude zu realisieren. Auf 18 Etagen werden 7500 Quadratmetern Fläche mit einer gitternetzartigen Hülle eingekleidet.

Der Uptown-Turm neben dem neuen Eisstadion wird mit 60 Metern nicht nur das höchste Gebäude im Kanton Zug sein, sondern als erstes Hochhaus der Schweiz mit einem Holz-/Metall-Fenstersystem ausgestattet. Im Uptown-Gebäude entstehen 70 Mietwohnungen und Büro-, Verkaufs- und Gastronomieräume auf 5000 Quadratmetern.

Im März 2011 sollen die Arbeiten an der Fassade abgeschlossen sein, wie es in einer Mitteilung der Unternehmensleitung heisst.

rem/bac

Live-Blick auf die Baustelle (Quelle: www.stadtzug.ch)