Urs Hürlimann präsidiert Gesundheitsdirektoren

Der Zuger Regierungsrat präsidiert neu die Konferenz der Zentralschweizer Gesundheits- und Sozialdirektoren (ZGSDK) im Bereich Gesundheit. Er tritt die Nachfolge von Joachim Eder, der nach seiner Wahl in den Ständerat als Zuger Regierungsrat zurückgetreten ist.

Drucken
Teilen
Der Zuger Regierungsrat Urs Hürlimann (Bild: Christof Borner-Keller / Neue ZZ)

Der Zuger Regierungsrat Urs Hürlimann (Bild: Christof Borner-Keller / Neue ZZ)

Wie die ZGSDK am Dienstag mitteilte, erfolgte die Wahl Hürlimanns einstimmig. Der Bereich Soziales wird unverändert von der Zuger Regierungsrätin Manuela Weichelt-Picard präsidiert.

Die Konferenz beauftragte weiter die Fachgruppe Gesundheit mit Abklärungen zur Früherkennung von Brustkrebs durch Mammografie. Hintergrund ist eine im Luzerner Kantonsrat eingereichte Motion für ein kantonales Programm. Die Fachgruppe soll abklären, ob ein gemeinsames Vorgehen der Zentralschweizer Kantone zweckmässig ist.

Weiter empfiehlt die Konferenz den Kantonen, das Forum Suchtmedizin Innerschweiz (FOSUMIS) weiterhin jährlich mit total 54'000 Franken zu unterstützen. Das Forum unterstützt Ärzte bei der Behandlung von suchtkranken Menschen und sorgt für eine interdisziplinäre Vernetzung von Fachleuten.

sda