Vereine
Neues von der Trophy und der Winter-Challenge in und um Zug

Bald beginnt die neue Saison der beliebten Sportveranstaltung, die einen neuen Namen trägt. Den Auftakt macht die Etappe mit Start im Leichtathletikstadion in der Stadt Zug.

Für die Zugerberg Finanz Trophy: Sara Hübscher
Drucken
Teilen
Die Markierungen für die Sportler sind angebracht.

Die Markierungen für die Sportler sind angebracht.

Bild: PD

Fitnesscenter und Schwimmbäder sind geschlossen. Da sorgt die Winter-Challenge ab Samstag für eine willkommene sportliche Herausforderung. Die 5,9 Kilometer lange Runde mit Start im Leichtathletikstadion Herti ist mit 30 Höhenmetern relativ flach – die ideale Strecke also für einen ersten Formtest. Das Zeitmessgerät ist nicht vor Ort.

Die Zeiterfassung erfolgt mit dem Smartphone, und neu können die Daten auch von einer Sportuhr hochgeladen werden. Zusätzlich können Teilnehmende ihre Lauf- oder Walking-Zeit manuell erfassen. Mit den beiden neuen Zeiterfassungsmethoden ist das Mitmachen noch einfacher. Nun gibt es definitiv keine Ausrede mehr, um sich vor der Trophy-Herausforderung zu drücken.

Die Winter-Challenge zählt auch zur Vereinstrophy

Nach dem Ausstieg des bisherigen Presenting Sponsors bringt der Vermögensverwalter Zugerberg Finanz neuen Schwung in die bewährte Veranstaltung. Die Organisatoren freuen sich auf die wertvolle Zusammenarbeit, die das Projekt über die nächsten Jahre auf ein solides Fundament stellt. Dies unter dem Namen Zugerberg Finanz Trophy.

Beim Wettbewerb der Vielstarter-Trophy geht es darum, wer bis im Herbst über alle Etappen hinweg am meisten Kilometer sammelt. Wer einen Platz unter den Top Ten anstrebt, ist gut beraten, die ersten Kilometer bereits auf der Winter-Challenge zu holen. Die Teilnahmen zählen ebenfalls zur Vereinstrophy, nicht aber zum Gesamtklassement. Weitere Informationen sind unter www.zugerbergfinanz-trophy.ch erhältlich.

Vereine & Verbände: So funktioniert's
Ihre redaktionellen Beiträge sind uns sehr willkommen. Wir nehmen gerne Berichte entgegen, weisen in dieser Rubrik allerdings nicht auf kommende Anlässe hin. Ihre Texte und Bilder für diese Seite können Sie uns per E-Mail senden.

Unsere Adresse lautet: redaktion-zugerzeitung@chmedia.ch.

Bitte beachten Sie, dass wir in dieser Rubrik Texte von maximal 3500 Zeichen abdrucken. Fotos sollten Sie in möglichst hoher Auflösung an uns übermitteln. Schicken Sie sie bitte als separate Bilddatei, nicht als Teil eines Word- Dokuments.

Herzlichen Dank für Ihren Beitrag. Gerne können Sie den Artikel-Link auch auf dem Social-Media-Account Ihres Vereins posten.