Vereine
Trachtengruppe Baar: Konzert fand online statt

Die Mitglieder der Trachtengruppe Baar durften einen virtuellen Konzertabend erleben.

Merken
Drucken
Teilen
Auch dieses Jahr nicht möglich: Konzert der Trachtengruppe Baar.

Auch dieses Jahr nicht möglich: Konzert der Trachtengruppe Baar.

Bild: Stefan Kaiser (13. April 2019)

Die Trachtengruppe Baar schwebt coronabedingt nicht auf Wolke sieben, bewegt sich deshalb aber seit Anfang Jahr vermehrt in den «Wolken» der virtuellen Welt. So wird auch das 80. Geburtstagsjahr zu etwas Besonderem: Die 79. GV fand Ende Januar online statt. Ein Auszug aus dem Jahresbericht 2020 liest sich wie folgt: «Und dann stand die Welt plötzlich still – die Coronapandemie stellte nun auch unser Vereinsleben auf den Kopf! Wir befassten uns mit Schutzkonzepten, welche die Gruppenleiter in Zusammenarbeit ausgeklügelt hatten, um weiterhin die Proben abhalten zu können. Die Kinder- und Jugendleiterinnen hielten regen Kontakt mit den Eltern, denn wir wollten doch unbedingt für unser Jahreskonzert gerüstet sein. Die Flyer und Programme waren verteilt und die Plakate bereit für den Aushang. In Folge Lockdowns mussten wir dann klein beigeben und das Konzert vom 4. April 2020 schweren Herzens absagen.» Abgesehen davon war der Bericht aber auch mit vielen freudigen Ereignissen und Fotos gespickt.

Gründungsmitglied erhält Besuch

Was normalerweise mit viel Applaus belohnt wird, sind Ehrungen an einer Generalversammlung. Monika Hess gab die Tanzleitung ab und schied somit auch aus dem Vorstand aus. Mit ihrem Einsatz als Tanzleiterin hat Monika zu den Erfolgen unserer Heimatabende beigetragen. Monika bleibt dem Verein als Aktiv- und Ehrenmitglied (seit 2016) treu. Der Vorstand freut sich, mit Ruth Andermatt als neue Tanzleiterin die junge Generation in der Vereinsführung vertreten zu haben.

Gratulationen erfolgten an Alice Häseli (Chor) zu 40 Jahren Aktivmitglied und zu jeweils zehn Jahren Aktivmitgliedschaft an Marlies Betschart (Chor), Peter Kathriner («Gmüätliche Lüüt») und Corinne Weiss-Kathriner, wobei Corinne seit 1998 (Kinder-, Jugendgruppe) im Verein tanzt. Manon Emmenegger (Tanzgruppe) und Stefanie Schneider (Chor und Mitleiterin Jugendgruppe) traten schon vor 20 Jahren der Kindergruppe bei. Dem Gründungsmitglied Alice Rüttimann, ihres Zeichens «Bärenwirtin», statteten die Co-Präsidentinnen einen Besuch zur 80-jährigen Mitgliedschaft ab.

Dass auch das Jahreskonzert 2021 nicht offiziell ausgeschrieben werden darf, zeichnete sich Anfang Jahr ab. Für uns fand es aber am 27. März unter Ausschluss der Öffentlichkeit trotzdem statt. Der Vorstand fand einen Weg, um die Mitglieder mit einem virtuellen Konzert zu überraschen – einem Heim@Abend. Denn wer wollte nicht schon mal beim eigenen Konzert in den Zuschauerrängen sitzen und die Darbietungen geniessen? Die Mitglieder erhielten einen Link, um sich den entsprechenden Film ansehen zu können. Sie erfreuten sich am Zusammenschnitt aus den Konzerten von 2003 bis 2019. Es liess viel Freudiges aus den letzten Jahren aufleben und zeigte die Vielfältigkeit des Vereins auf.

Um das Konzerterlebnis abzurunden, bot sich die Gelegenheit, ein Menu zu bestellen, das samt Tombolalos am Samstagvormittag vom Vorstand abgegeben wurde. Vorbereitet aus der Küche von Partykoch Häsli, konnte das Menu auf den gewünschten Zeitpunkt hin in der eigenen Küche fertiggestellt werden. Unter dem Motto: «Nostalgie mues halt doch chli sii» feierten wir also zu Hause den 80. Geburtstag der Trachtengruppe Baar. Vielleicht wurde mitgeschaukelt, mitgesungen oder gar der Tisch auf die Seite gestellt, um das Tanzbein zu schwingen. Auf alle Fälle soll die Vorfreude auf kommende, gemeinsame Erlebnisse bestehen bleiben.

Für die Trachtengruppe Baar: Andrea Andermatt-Müller