Vereine
Wassergenossenschaft Rotkreuz und Umgebung: Zwei Bauprojekte genehmigt

Eine Seeleitung zwischen Oberwil und Risch und eine Verbindungsleitung zwischen Rotkreuz und Meierskappel sind genehmigt worden.

Merken
Drucken
Teilen

Die Generalversammlung der Wassergenossenschaft Rotkreuz und Umgebung fand zum zweiten Mal ohne die physische Teilnahme der Genossenschafterinnen und Genossenschafter statt. Der Vorstand freut sich über die hohe Wahlbeteiligung an der schriftlichen Stimmabgabe von 32 Prozent.

Auf der Traktandenliste stand zum einen die Erstellung der Seeleitung zwischen Oberwil und Risch mit einem Rahmenkredit von 4,3 Millionen Franken, zum andern eine Verbindungsleitung zwischen Rotkreuz und Meierskappel. Die voraussichtlichen Baukosten hierfür belaufen sich auf 295'000 Franken. Beide Projekte wurden mit grosser Mehrheit genehmigt. Des Weiteren hat sich der Gesamtvorstand zur Wiederwahl zur Verfügung gestellt und wurde mit grosser Mehrheit bestätigt.

Für die Wassergenossenschaft Rotkreuz und Umgebung: Martin Mönch