VERKEHR: Rischer Kantonsrat sorgt sich um die Sicherheit

Der Güterverkehr durch die Schweiz wächst ständig. Die Sicherheitskontrollen bei den Güterzügen lassen zu wünschen übrig.

Freddy Trütsch
Drucken
Teilen
Die Sicherheitskontrollen am Güterverkehr ist gemäss Kurt Balmer nicht ausreichend gewährleistet. (Symbolbild) (Bild: Keystone)

Die Sicherheitskontrollen am Güterverkehr ist gemäss Kurt Balmer nicht ausreichend gewährleistet. (Symbolbild) (Bild: Keystone)

Täglich verkehrten, so CVP-Kantonsrat Kurt Balmer (Risch), auf dem Schweizer Schienennetz rund 2000 Güterzüge. Dabei dürfe angenommen werden, dass ein grosser Teil auf der Nord-Süd-Achse mitten durch Rotkreuz und auch unmittelbar neben den Tankanlagen unterwegs sei. Das Alarmierende: Schon mehrmals seien von verschiedener Seite Mängel beim Rollmaterial festgestellt worden, doch systematische Zugskontrollen würden keine vorgenommen.

Kurt Balmer brennt eine zentrale Frage auf den Lippen: «Wie beurteilt der Regierungsrat das Gefahrenpotenzial im Kanton Zug im Vergleich zu andern Kantonen und insbesondere die Fahrt durch Rotkreuz und an den Tankanlagen vorbei?» Deshalb hat er jetzt eine entsprechende Interpellation eingereicht und erwartet Auskunft von der Regierung.