Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

VERKEHR: Zug als Testregion für «Mobility Pricing»

Der Zuger Regierungsrat hat sich zum Konzeptbericht «Mobility Pricing» des Bundes im Grundsatz positiv geäussert. Der Regierungsrat empfiehlt jedoch dringend, Mobility Pricing vorerst als Pilot einzuführen.
Der Regierungsrat von Zug hat sich positiv zum Konzeptbericht Mobility Pricing des Bundesrates geäussert. (Bild: Keystone/Laurent Gillieron)

Der Regierungsrat von Zug hat sich positiv zum Konzeptbericht Mobility Pricing des Bundesrates geäussert. (Bild: Keystone/Laurent Gillieron)

Der Kanton Zug «mit seinen überschaubaren und repräsentativen Verhältnissen» würde sich nach Meinung des Regierungsrats als Pilotregion eignen. Dem Kanton dürften jedoch keine Kosten auferlegt werden, teilte der Regierungsrat am Mittwoch mit.

Beim Konzeptbericht vermisst der Regierungsrat allerdings das Thema Verkehrsvermeidung. Auch bemängelt er, dass offenbar nur die Verkehrsspitzen gebrochen werden sollen und keine grundlegende Änderung der Finanzierungsstruktur von Schiene und Strasse geplant sei.

Zeit- und ortsabhängig zahlen

Das Verkehrsdepartement (Uvek) arbeitet an einem Konzept, dass eine Lösung für die ständige Verkehrszunahme sein könnte: «Mobility-Pricing». Die Nutzer sollen für den ÖV und die Strassen zeit- und ortsabhängig bezahlen. Das soll den Verkehr besser verteilen und Staus verhindern.

Unter anderem sollen die Tarife so gestaltet werden, dass die Mobilität weiter für alle erschwinglich bleibt. Die Abgabe soll Schiene und Strasse umfassen und der Datenschutz gewährleistet werden. Vor allem aber sollen die Preise der Leistung entsprechen anstelle von indirekten Steuern, Abgaben und Einheitstarifen.

sda/red/zfo

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.