VERKEHRSUNFALL: Ampel demoliert - Verursacher gesucht

In Zug fuhr ein unbekannter Lenker gegen eine Ampel bei der Verzweigung Chamerstrasse/Letzistrasse. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setzte er die Fahrt fort.

Drucken
Teilen
Der rechtsseitige Lichtbalken der Ampel ist gerissen. (Bild Zuger Polizei)

Der rechtsseitige Lichtbalken der Ampel ist gerissen. (Bild Zuger Polizei)

Am Freitag, 13. August, fuhr ein unbekanntes Fahrzeug auf der Chamerstrasse in Richtung Zug. Kurz vor 10 Uhr kollidierte das Fahrzeug mit der Ampel bei der Verzweigung Chamerstrasse/Letzistrasse. Das Fahrzeug riss den rechtsseitigen Lichtbalken der Ampel ab und fuhr unerkannt weiter. Wie die Zuger Polizei mitteilte, ist der Sachschaden massiv. Dessen Höhe kann jedoch noch nicht beziffert werden.

Bauarbeiter einer nahen Baustelle hörten einen lauten Knall, als sich der Unfall ereignete. Die Zuger Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallfahrzeug oder -hergang machen können (Tel. 041 728 41 15).

pd/bb/zim