Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Verletzter bei Ölfassexplosion in Hünenberg

Bei Arbeiten an einem Ölfass kam es zu einer Explosion. Ein Mann verletzte sich dabei erheblich.

(haz) Der Arbeitsunfall ereignete sich laut Meldung der zuger Polizei am Freitagmorgen, 11. Oktober, kurz nach 10.30 Uhr, in einer Werkstatt im Bösch in Hünenberg. Ein 48-jähriger Mann wollte mit einem Plasmaschneider den Deckel eines leeren Ölfasses abtrennen. Weil das Fass vor den Arbeiten nicht entlüftet wurde, kam es aufgrund der Dampfrückstände im Fass zu einer Explosion. Der 48-Jährige zog sich dabei erhebliche Verletzungen zu und wurde durch den Rettungsdienst Zug ins Spital überführt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.