Vermisste Frau wurde in Unterägeri tot aufgefunden

Eine 43-jährige Frau, die seit dem 7. Januar in Oberwil vermisst wurde, ist am Freitag in unwegsamen Waldgebiet tot aufgefunden worden.

Hören
Drucken
Teilen

(jvf) Seit Dienstag, 7. Januar, wurde in Oberwil eine Frau vermisst. Am Freitagnachmittag wurde sie nun tot aufgefunden, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden mitteilen. Forstarbeiter sind in einem unwegsamen Waldgebiet in der Gemeinde Unterägeri auf den leblosen Körper gestossen. 

Die genauen Umständen, die zum Tod der Frau geführt haben, werden durch die Zuger Polizei, die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug sowie das Institut für Rechtsmedizin abgeklärt. Hinweise auf eine Dritteinwirkung liegen bisher nicht vor.