Verschwundene Uhren wieder aufgetaucht

Unbekannte Personen haben vor der Polizeidienststelle in Zug eine mit Uhren gefüllte Tasche deponiert. Die Uhren galten seit mehreren Wochen als vermisst.

Drucken
Teilen
Aus diesem Auto wurden die Uhren entwendet. (Bild: Zuger Polizei)

Aus diesem Auto wurden die Uhren entwendet. (Bild: Zuger Polizei)


Am 11. Mai verschwanden aus einem beim Postplatz parkierten Auto in Zug mehrere hundert Uhren. Die Umstände des Verschwindens waren völlig unklar. Nun ist ein grosser Teil der Armbanduhren wieder aufgetaucht, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden am Donnerstag mitteilten. Vergangene Woche fanden Mitarbeiter der Zuger Polizei vor der Polizeidienststelle am Kolinplatz in Zug eine mit verdächtigen Paketen gefüllte Einkaufstasche. Bei genauerer Betrachtung kamen aus den einzelnen Tüten diverse Uhren zum Vorschein.

Fall bleibt rätselhaft

Wie die Auswertung ergab, handelt es sich genau um die Uhren, die seit Mai als vermisst galten. In der Tasche war jedoch bloss ein Teil des Deliktsgutes deponiert: Rund ein Viertel der Uhren, also etwa 120 Stück, bleibt verschwunden. Der Fall bleibt rätselhaft. Die Zuger Polizei versucht nun herauszufinden, wer die Uhren zurückgegeben hat und wo sich die noch fehlenden Uhren befinden.

pd/zim