Versuchter Handtaschendiebstahl in Oberägeri - Polizei sucht Zeugen

In den frühen Morgenstunden hat ein unbekannter Mann versucht, einer Frau die Handtasche zu entreissen. Das Opfer wurde leicht verletzt, die Polizei sucht Zeugen.

Hören
Drucken
Teilen

(mua) Am Mittwochmorgen, 11. Dezember, ging bei der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei ein Notruf ein: Ein unbekannter Mann habe kurz nach 6 Uhr auf dem Bachweg, in unmittelbarer Nähe des Einkaufszentrums «Leue Märt» versucht, einer Frau die Umhängehandtasche zu entreissen. Dies gelang ihm laut Mitteilung der Zuger Strafverfolgungsbehörden jedoch nicht. Statt der Handtasche erbeutete er aber einen weissen Plastiksack, worin sich ein paar schwarze Turnschuhe der Marke Nike sowie eine schwarze Faserpelzjacke der Marke Chicorée befanden. Anschliessend flüchtete der Mann in Richtung See. Die 25-jährige Frau stürzte im Gerangel zu Boden und verletzte sich leicht.

Beschreibung des Unbekannten: Der mutmassliche Täter ist männlich, zwischen 165 und 170 Zentimeter gross, dunkle Hautfarbe und von schlanker Statur. Zur Tatzeit trug er schwarze Kleider sowie schwarze Handschuhe. Sein Gesicht hatte er mit einem ebenfalls schwarzen Schal verdeckt.

Die Zuger Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wer heute Morgen im Bereich Bachweg / Einkaufszentrum «Leue Märt» verdächtige Wahrnehmungen gemacht oder einen Mann gesehen hat, auf den das Signalement passt, wird gebeten, sich bei der Zuger Polizei (Telefon 041 728 41 41) zu melden. Zum Zeitpunkt des Vorfalls soll sich ein älterer Mann ganz in der Nähe aufgehalten und die Tat beobachtet haben. Auch er wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.