Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Kommentar

Zuger haben Vertrauen ins Gewerbe

Kommentar zur städtischen Abstimmung vom 10. Juni
Andrea Muff

Mit dem deutlichen Ja zur Volksinitiative «Ja zu Gewerbe und Läden in der Altstadt!» zeigt die Stadtzuger Bevölkerung, dass sie hinter dem Gewerbe steht und ihm vertraut, wenn es um die Hilfe der Bevölkerung bittet. Dass sie damit einen zehn Jahre alten Entscheid kippt, ist legitim. Der Stadtrat, der die Initiative nicht befürwortete, hat es verpasst, der Bevölkerung eine mehrheitsfähige Alternative auf dem unteren Postplatz zu präsentieren.

Was bleibt, ist ein parkplatzfreier oberer Postplatz. Dass mit den oberirdischen Parkplätzen auf dem unteren Postplatz nun Gewerbe und Läden in der Altstadt gerettet werden, ist zu bezweifeln. Dazu braucht es viel mehr: Statt im Internet oder im Ausland einzukaufen, müssen die Zuger vermehrt in lokalen Geschäften einkaufen, nur so ist ein Lädelisterben zu verhindern. Wenn da Parkplätze helfen, dann sollen sie bleiben.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.