Steinhausen: Viel Kabarett und Konzerte

Von Swing über Klassik, von Vorträgen zu Theater: Das Jahresprogramm von Kultur Steinhausen ist vielfältig.

Drucken
Teilen

Das Programm beginnt bereits am kommenden Sonntag, 20. Januar, mit dem traditionellen Jazzbrunch. Dabei wird die «Big Band For Fun» auftreten. «Die 18-köpfige Formation in der klassischen Bigband-Besetzung ist in Zug ansässig und besteht aus motivierten Amateuren der Zentralschweiz», teilt Kultur Steinhausen in einer Mitteilung mit. Knapp einen Monat später kommt es am 17. Februar zu einem exklusiven Anlass: Der Jodlerklub Wiesenberg gibt eines seiner wenigen Konzerte.

Am 15. März wird es geheimnisvoll. Die Theater- und A-Cappella-Formation Heidis Urstimmen nimmt die Besucher mit auf eine «tour d’horizon» ins Unterbewusstsein, währenddessen unter die Oberfläche der Schweizer Postkarten-Idyllen geblickt werden kann. Am 24. März wird Robert Bösch, der international bekannte Fotograf und Bergsteiger einen Vortrag über seine bald 40-jährige Erfahrung als Bergsteiger, Action- und Landschaftsfotograf zurückblicken. Knapp zwei Wochen später, am 5. April, wird es bluesig und rockig. «Mit erdigem Bluesrock, souligen Balladen oder mit einer Prise Mardi Gras wird die Zentralschweizer Band Biscuit Jack den Gemeindesaal zum Kochen bringen», heisst es in der Programmvorschau.

Zwei Theaterstücke und zwei Kurzfilm-Programme

Am 3. Mai philosophiert Bänz Friedli in Steinhausen. In seinem Programm «Was würde Elvis sagen?» erzählt der Kabarettist, was ihn beglückt und was ihn nervt. Nach der Comedy wird es am 24. Mai wieder musikalisch. «Musique Simili» verbindet den Charme der Strassenmusik mit Virtuosität.

Am 27. Juni kommen die Freunde der klassischen Musik laut Kultur Steinhausen zu einem speziellen Erlebnis. Der Zuger Cellist Jonas Iten spielt mit dem Cello-Quartett der Zuger Sinfonietta bei schönem Wetter auf der Terrasse des Gemeindesaals. Mit Witz und Emotionen geht es auch nach den Sommerferien weiter. Das Duo Luna-tic geht am 31. August mit seinem Programm «On air» auf Sendung. Die zwei Frauen machen Radio mit leisen und lauten Chansons voller Herz und Schmerz.

Im November widmen die Kirchgemeinden Silja Walter zum 100. Geburtstag, ein ganzes Wochenende – am 8. November wird das Theaterstück «Jan der Idiot» und am 9. November das Schauspiel «Der Engel» aufgeführt. Zudem findet der zur Tradition gewordene Kurzfilmabend wieder statt, diesmal am 22. November. In Zusammenarbeit mit den Internationalen Kurzfilmtagen Winterthur, dem bedeutendsten Kurzfilmfestival der Schweiz, zeigt Kultur Steinhausen zwei Filmprogramme der Kurzfilmproduktion. (ls/pd)

Hinweis

Zusätzliche Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen und Ticket-Reservationen unter: www.kultursteinhausen.ch