Vier demolierte Autos wegen Handtasche

40'000 Franken Schaden hat eine 19-jährige Frau in der Stadt Zug verursacht. Sie griff nach ihrer Handtasche und krachte in drei Autos.

Merken
Drucken
Teilen
40'000 Franken Sachschaden wegen einer heruntergefallenen Handtasche. (Bild: Zuger Polizei)

40'000 Franken Sachschaden wegen einer heruntergefallenen Handtasche. (Bild: Zuger Polizei)

Die 19-jährige Neulenkerin war nach Angaben der Zuger Polizei am Mittwochmittag kurz vor 13 Uhr auf der Industriestrasse in der Stadt Zug in Richtung Innenstadt unterwegs, als ihre Handtasche vom Beifahrersitz in den Fussraum fiel. In voller Fahrt bückte sich die Autolenkerin nach vorne, um nach der Tasche zu greifen. Dabei kam sie von der Fahrbahn ab und prallte in drei am rechten Strassenrand parkierte Autos.

Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Es entstand jedoch Sachschaden in der Höhe von rund 40'000 Franken. Das Auto der Unfallverursacherin ist nicht mehr zu gebrauchen.

Die Automobilistin wurde angezeigt. Sie wird sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten müssen.

pd/rem