VORSCHULE: Die Spielgruppe «Kinderhütte» zieht um

Nach elf Jahren an der Metallstrasse 24 in Zug muss die Spielgruppe «Kinderhütte» in ein neues Haus umziehen. Die alte Liegenschaft, die über Jahre Spielort vieler Kinder war, wird abgebrochen.

Drucken
Teilen
Das jetzige Spielgruppengebäude. (Bild pd)

Das jetzige Spielgruppengebäude. (Bild pd)

Diese muss dem Parkhotelprovisorium Platz machen. Die 1973 gegründete Spielgruppe wird nun gemäss Medienmitteilung nur ein paar Häuser weiter, in einem «schönen, alten Zweifamilienhaus» weitergeführt. Der grosse Garten «mit viel Grün und Platz zum Spielen und das Haus eignen sich hervorragend für die Spielgruppe» und seien dank gleichbleibender Miete für den Verein bezahlbar.

Am 3. Oktober werden die Kinder und Eltern einen symbolischen Umzug von der Metallstrasse an die Haldenstrasse machen. Bobbycars, Trottinetts, Traktoren, Puppenwagen, Leiterwägeli etc. werden beladen und von Kindern, Eltern und Spielgruppenleiterinnen an die Haldenstrasse gezügelt. Nach den Herbstferien werden die rund 80 Kinder der Spielgruppe in der neuen «Kinderhütte» starten.

scd