Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Leserbrief

Waffenexport lockern dank Zuger Ständeräten

«Waffenexporte: SVP und FDP setzen sich durch», Ausgabe vom 21. August

Der Bundesrat hat entschieden, das Waffenexportverbot zu lockern. In der Sicherheitskommission des Ständerats haben Peter Hegglin, CVP und Joachim Eder, FDP dazu ja gesagt. Dies, obwohl sehr viele Mails und Brief an die beiden gerichtet wurden, sie sollen Menschenrecht vor die Interessen der Waffenproduzenten stellen. Die Liste der Befürworter ist unterdessen öffentlich, es hat auch weitere Zentralschweizer Politiker darunter.

Leiden werden Menschen in Krisengebieten, Kinder, Zivilisten. Es wird wieder Flüchtende geben, Opfer von Schweizer Waffen. Gewinnen werden die Firmen machen, die Waffen produzieren und handeln, v.a. deren Aktionäre, hier in der sauberen Schweiz. Wütend und traurig nehme ich wieder mal zur Kenntnis, wirtschaftliche Interessen sind wichtiger als humanitäre Überlegungen als Menschen in ihrem Leid.

Barbara Beck, Gemeinderätin Menzingen, ALG

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.