Leserbrief

Wahlen in den Kirchenrat

Zur Wahl des Kirchenrats der reformierten Kirche Kanton Zug

Drucken
Teilen

Am 24. November stehen drei Personen für die Wahl in den Kirchenrat der reformierten Kirche des Kantons Zug zur Verfügung. Der Kirchenrat leitet gemeinsam als Kollegialbehörde die Gesamtgeschicke der Kirchgemeinde.

Die Kandidatin aus Steinhausen verfügt über fundierte Erfahrung der Kirchenbasis im Bezirk, sie ist im reformierten Glauben verwurzelt, engagiert und zukunftsorientiert. Sie kann das Amt als Kirchenrätin ausfüllen und ich gebe ihr meine Stimme aus Überzeugung. Weil möglichst alle Bezirke im Kirchenrat vertreten sein sollen, weil die Kirche durch beide Geschlechter geführt werden muss, weil das kirchliche Leben entscheidend ist und weil sie über die notwendige Zeit und den entsprechenden Einsatz verfügt, verdient sie auch Ihre Unterstützung.

Christian Bollinger, Steinhausen