Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

WAHLEN KANTON ZUG: SVP Unterägeri tritt mit Bisherigen wieder an

Die SVP-Ortspartei setzt auf bewährte Kräfte – und bei der Kantonsrats-Liste auf ein neues Gesicht.
Die Kandidaten (von links): Thomas Werner, Esther Monney, Ralph Ryser und Roland Müller.

Die Kandidaten (von links): Thomas Werner, Esther Monney, Ralph Ryser und Roland Müller.

Die SVP Unterägeri ist aktuell mit einem Gemeinderat in der Exekutive vertreten: Seit 2011 politisiert Roland Müller, der Vorsteher Soziales und Gesundheit, im Rat. Das soll auch so bleiben, wenn es nach der Partei geht. Die SVP Unterägeri hat an ihrer General- und Nominationsversammlung vom Dienstag, 8. Mai, den Servicetechniker im Bereich Elektro und vierfachen Vater mit Jahrgang 1971 einstimmig für die kommenden Wahlen vom Oktober 2018 nominiert.


Auch die beiden bisherigen Kantonsräte der SVP Unterägeri, Thomas Werner (Jahrgang 1972, seit 2010) und Ralph Ryser (Jahrgang 1964, sei 2014) wollen es nochmals wissen. Die beiden wurden ebenfalls einstimmig nominiert, wie die Partei mitteilt. Gleiches gilt für die neu antretende Esther Monney-Rogenmoser (Jahrgang 1976), die die Kantonsratsliste ergänzt. Sie ist als Verpflegungsverantwortliche bei der HPS Zug tätig und engagiert sich seit 2016 im Vorstand der SVP Unterägeri. Mit diesen drei Kandidaten strebe die Ortspartei an, «die Anliegen der Bevölkerung aus Unterägeri weiterhin angemessen im Kantonsrat zu vertreten», heisst es in der Mitteilung. Und weiter: «Die SVP Unterägeri ist von den nominierten Kandidaten überzeugt. Sie sind engagiert und bereit sich politisch für unsere Gemeinde sowie auch für den Kanton Zug einzusetzen.»

SVP mit zwei Vertretern im Kantonsrat

Die Gemeinde Unterägeri ist zurzeit mit sechs Personen im Zuger Kantonsparlament vertreten. Zwei Sitze davon sind in SVP-Hand, die ALG, die SP, die CVP und die FDP halten je einen Sitz. Die Volkspartei ist damit die stärkste Kraft. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.