WAHLEN: Stadt und Kanton Zug mit gemeinsamem Wahlzentrum

Bei den Gesamterneuerungswahlen am 5. Oktober führen Stadt und Kanton Zug erstmals ein gemeinsames Informationszentrum im Kaufmännischen Bildungszentrum Zug. Dieses steht sowohl der Bevölkerung als auch den Parteien, Kandidierenden sowie den Medien ab 15 Uhr offen.

Drucken
Teilen
Dem Kanton Zug steht ein Super-Sunday bevor: Kantonale und gemeindliche Behörden werden gewählt. (Bild: Werner Schelbert /  Neue ZZ)

Dem Kanton Zug steht ein Super-Sunday bevor: Kantonale und gemeindliche Behörden werden gewählt. (Bild: Werner Schelbert / Neue ZZ)

Am 5. Oktober wählen die Stimmberechtigten im Kanton Zug sowohl kantonale als auch gemeindliche Behörden. Gewählt werden an diesem "Super Sunday" Regierungsrat, Kantonsrat, Gemeinderäte, Stadt- und Gemeindepräsidien, die Rechnungsprüfungskommissionen und in der Stadt Zug der Grosse Gemeinderat.

Stadt und Kanton legen deshalb erstmals ihr Infozentrum zusammen, wie die Staatskanzlei am Mittwoch mitteilte. Informiert werde in diesem Zentrum über die kantonalen sowie städtischen Wahlen. Die Resultate der gemeindlichen Wahlen werden über die Gemeinden verbreitet.

Keine Angaben machen kann die Staatskanzlei zum Zeitplan. Weil sowohl für Exekutiven als auch für Legislativen neue Wahlsysteme gelten, lägen keine Erfahrungswerte vor, heisst es in der Mitteilung. Bekannt gegeben werden im Informationszentrum nur die Endresultate.

Grund dafür ist, dass die kantonalen Resultate erst ermittelt werden können, wenn sämtliche Ergebnisse der Gemeinden vorliegen. Zwischenresultate und Hochrechnungen würden deshalb nicht aufgelegt, schreibt die Staatskanzlei. (sda)

Hinweis: So wählen Sie richtig »