WALCHWIL: Sachschaden bei Christbaumbrand

Wegen eines brennenden Weihnachtsbaumes ist es am Montagabend in Walchwil zu einem Feuerwehr- und Polizeieinsatz gekommen. Verletzt wurde niemand.

Drucken
Teilen
Die Feuerwehr musste in Zug wegen eines brennenden Christbaums ausrücken. (Symbolbild Neue NZ)

Die Feuerwehr musste in Zug wegen eines brennenden Christbaums ausrücken. (Symbolbild Neue NZ)

Kurz vor 22 Uhr fing laut Mitteilung der Zuger Polizei in einer Wohnung an der Chellenstrasse in Walchwil ein Christbaum Feuer. Ein 65-jähriger Mann hatte zuvor die Kerzen des Tannenbaums entzündet. Die alarmierte Feuerwehr Walchwil konnte den Brand löschen. Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch Sachschaden in der Höhe von zirka 15'000 Franken.

Die Beratungsstelle für Brandverhütung (BFB) empfiehlt, trockene Weihnachtsbäume schnellstmöglich zu entsorgen.

pd/uus