Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

WALCHWIL: Zwei Verletzte bei Kollision zwischen drei Autos

Bei einem Unfall sind in Walchwil drei Autos zusammengestossen. Zwei Lenkerinnen wurden leicht verletzt, zwei weitere, parkierte Autos beschädigt.
Hier hats bös gekracht: Die Unfallstelle auf der Artherstrasse in Walchwil. (Bild: Zuger Polizei)

Hier hats bös gekracht: Die Unfallstelle auf der Artherstrasse in Walchwil. (Bild: Zuger Polizei)

Am Donnerstagabend, gegen 18.15 Uhr, sind auf der Artherstrasse in Walchwil, Höhe Rufibachstrasse, drei Autos kollidiert. Eine 22-jährige Frau war von der Rufibachstrasse in die Artherstrasse Richtung Goldau eingebogen und hatte dabei ein aus Zug herkommendes Auto eines 60-jährigen Lenkers übersehen.

Es kam zur Kollision. Wegen des Aufpralls geriet das angefahrene Auto auf die Gegenfahrbahn. Dort wiederum konnte ein Auto, das sich von Arth her näherte, nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte ebenfalls in den Wagen des 60-Jährigen. Bei der doppelten Kollision wurden auch zwei Ausstellungsfahrzeuge einer Garage beschädigt.

Zwei Lenkerinnen wurden leicht verletzt. Der Rettungsdienst Zug betreute die 60- und 72-Jährige und brachte sie ins Spital. Die Unfallverursacherin und der 60-jährige Mann blieben unverletzt.
Wegen des Unfalls war die Durchfahrt kurzzeitig erschwert, weshalb sich der Verkehr staute.
Im Einsatz standen Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug, eines Abschleppunternehmens, der Kantonspolizei Schwyz und der Zuger Polizei.

pd/cv

Zwei der drei Unfallfahrzeuge mit Spuren eines heftigen Zusammenstosses. (Bild: Zuger Polizei)

Zwei der drei Unfallfahrzeuge mit Spuren eines heftigen Zusammenstosses. (Bild: Zuger Polizei)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.