Walter Nigg, der Archivar des EVZ, ist tot

Am 18. März ist Walter Nigg kurz vor seinem 80. Geburtstag gestorben. Besser bekannt war der Inwiler als «Wani».

Marco Morosoli
Hören
Drucken
Teilen
Walter Nigg.

Walter Nigg.

Bild: Stefan Kaiser

Walter Nigg gehörte zu den EVZ-Anhängern der ersten Stunde. Ihm dürfte es der Klub verdanken, dass dieser ab noch Erinnerungsgegenstände aus der Frühzeit nach der Gründung im Jahr 1967 besitzt. Walter Nigg hat diese fein säuberlich archiviert. Ohne sein Archiv kommt kein EVZ-Rückblick aus. Für den Rest seiner Sammlung hat er in der Bossard-Arena einen kleinen Raum erhalten. Für seine Verdienste um den Zuger Eishockeyverein wurde «Wani» zudem zum Freimitglied ernannt. Sein gutes Gedächtnis fehlt dem EVZ nun, sein Vermächtnis bleibt erhalten.

Walter Nigg fotografierte – wie auch seine Frau Jolanda und seine Tochter Nadja – auch für unserer Zeitung. Hauptberuflich war er 40 Jahre lang bei der Einwohnerkontrolle Baar tätig. Überdies war Nigg bei der Fröschenzunft Ebel aktiv. Im Jahr 1987 bekleidete er das Amt des Zunftmeisters. Sein Name: «Wani I.».