Was lief in der nun ablaufenden Legislatur nicht optimal? Was kann besser gemacht werden?

Die beiden Kandidaten für das Gemeindepräsidium in Baar nehmen Stellung. 

Drucken
Teilen
Berty Zeiter (ALG) und Walter Lipp (CVP) (Bilder: pd)

Berty Zeiter (ALG) und Walter Lipp (CVP) (Bilder: pd)

Berty Zeiter (ALG)

«Wir müssen die aktuellen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen erkennen und weitsichtig und zukunftsgerichtet zum Wohle aller handeln. Das geht nur mit verstärkter Zusammenarbeit, sowohl im Gemeinderat, innerhalb der Verwaltung wie auch mit möglichst grossem Einbezug der Baarer Bevölkerung.»

Berty Zeiter, ALG, Jahrgang 1956, Gemeinderätin


Walter Lipp (CVP)

«Die Bevölkerung scheint mit der Arbeit des Gemeinderates und der Verwaltung zufrieden zu sein. Dies darf aufgrund von Rückmeldungen immer wieder festgestellt werden. Es gilt, wofür ich mich auch einsetze: "Bewährtes erhalten und Neues gestalten."»

Walter Lipp, CVP, Jahrgang 1963, Gemeindeschreiber


Zu den weiteren Fragen