Was passiert in der Stadt Zug?

Drucken
Teilen

Waldheim Das Flüchtlingsheim an der Waldheimstrasse in der Stadt Zug wird, wie schon seit einiger Zeit bekannt ist, Ende März geschlossen werden. Auf dem Areal des früheren Altersheims Waldheim sollen Alterswohnungen entstehen. Die Baubewilligung ist inzwischen erteilt.

Zu Spitzenzeiten 48 Teenager

Seit November 2015 sind dort unbegleitete minderjährige Asylsuchende (UMA) im Alter zwischen 12 und 18 Jahren beherbergt. Waren zu Spitzenzeiten 48 Teenager untergebracht, sind es derzeit 17. Bei der Schliessung werden es voraussichtlich acht sein, teilt die kantonale Direktion des Innern mit. Die Gründe für die sinkenden Zahlen seien generell weniger Zuweisungen von UMA an den Kanton Zug, die Unterbringung ganz junger UMA in privaten Pflegefamilien sowie die Tatsache, dass Asylsuchende im Erwachsenenalter das Waldheim verlassen müssen.

bier