Was tun gegen Cybermobbing?

Merken
Drucken
Teilen

Tipps Jugendliche, die von einem Cybermobbing-Angriff betroffen sind, sollten sich an eine Vertrauensperson wenden. Dieser wird empfohlen, Kontakt mit den Eltern der Täter aufzunehmen und zu verlangen, dass das Mobbing eingestellt wird. Wenn der Angriff nicht aufhört, sollte man die Polizei informieren. Die Spezialisten der Zuger Polizei beraten die Opfer und besprechen mit ihnen das weitere Vorgehen. Wichtig ist es, die Beweise zu sichern, etwa indem der Chat oder die Webseite ausgedruckt wird. (cg)