Wechsel in Kantonsrat und Gemeinderat bei der Stadtzuger FDP

In der FDP der Stadt Zug müssen aufgrund der Wahlresultate der Gesamterneuerungswahlen verschiedene personelle Wechsel vorgenommen werden.

Drucken
Teilen
Wahlen Zug 2018: Die bisherigen Stadträte von Zug wurden bestätigt, neu dabei ist die freisinnige Eliane Birchmeier. Von links: André Wicki, Karl Kobelt, Vroni Straub, Eliane Birchmeier, Urs Raschle. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 7.Oktober 2018))

Wahlen Zug 2018: Die bisherigen Stadträte von Zug wurden bestätigt, neu dabei ist die freisinnige Eliane Birchmeier. Von links: André Wicki, Karl Kobelt, Vroni Straub, Eliane Birchmeier, Urs Raschle. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 7.Oktober 2018))

Eliane Birchmeier wurde bei den Gesamterneuerungswahlen vom 7. Oktober 2018 für die FDP in den Zuger Stadtrat gewählt. Sie hat sich dafür entschieden, ihren gesamten Fokus auf diese neue Herausforderung zu legen und somit auf das Amt als Kantonsrätin zu verzichten. Für sie rückt der 49jährige Rechtsanwalt und Notar Adrian Moos aus Oberwil nach. Ebenfalls frei wird Birchmeiers Platz im Grossen Gemeinderat der Stadt Zug (GGR), der von Werner Hauser als erster Ersatz übernommen wird.

Auch Rainer Leemann hat sich nach seiner Wahl in den Kantonsrat entschieden, auf sein bisheriges GGR-Mandat zu verzichten. Für ihn rückt der 43jährige Rechtsanwalt und Notar Alexander Eckenstein aus Zug nach, wie die FDP der Stadt Zug mitteilt. (haz/PD)