Wegen Busse Polizeimitarbeiterin attackiert

Mit Händen und Füssen hat sich eine 40-jährige Autofahrerin am Dienstag in Zug gegen eine Parkbusse gewehrt. Sie attackierte die Polizeimitarbeiterin, die ihr den Einzahlungsschein hinter den Scheibenwischer klemmen wollte.

Drucken
Teilen
Beim Bussenverteilen wurde die Polizeimitarbeiterin attackiert (Symbolbild Neue ZZ).

Beim Bussenverteilen wurde die Polizeimitarbeiterin attackiert (Symbolbild Neue ZZ).

Die Busse wegen überschrittener Parkzeit an der Dammstrasse in der Stadt Zug hätte 40 Franken betragen. Nun dürfte es für die Frau erheblich teurer werden. Sie wird sich wegen Gewalt und Drohung gegen Behörden sowie wegen Hinderung einer Amtshandlung verantworten müssen.

Wie die Zuger Polizei mitteilte, wurde die Polizeimitarbeiterin bei der Attacke nicht verletzt. Sie sei aber sehr aufgewühlt, weil das doch nicht oft passiere, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage. Eine Polizeipatrouille konnte die Angreiferin schliesslich unter Kontrolle bringen.

sda/rem