Wegen Corona: Rathus-Schüür beendet die Saison

Die Gemeinde Baar sagt sieben Anlässe bis Ende Dezember ab.

Drucken
Teilen

(haz) Die Gemeinde Baar hat sich gemäss Medienmitteilung entschieden, alle Anlässe der Rathus-Schüür bis Ende Dezember abzusagen. Zwar würden die Verordnungen des Bundesrat Veranstaltungen bis 50 Personen zulassen. Weil aber sowohl bei den Künstlerinnen und Künstlern als auch beim Publikum die Vorsicht gross sei, sei ein Verzicht auf die Veranstaltungen der einzig vernünftige Weg.

Musique Simili und Puppentheater betroffen

Konkret werden folgende Anlässe abgesagt:

  • 19. November: Musique Simili
  • 21. November: Looslis Puppentheater – Die Kinderbrücke
  • 26. November: Donschtig Träff mit Martin Sinniger, Tierschutz-Ermittler
  • 26. November: Sebastian Krämer – Im Glanz der Vergeblichkeit
  • 3. Dezember: Matthias Brodowy – Keine Zeit für Pessimismus
  • 10. Dezember: Olaf Bossi – Endlich Minimalist...aber wohin mit meinen Sachen?!
  • 15. Dezember: Outside Track – The Essence of Irish and Scottish Christmas

Es ist geplant, die abgesagten Veranstaltungen zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen. Wann dies möglich sein wird, ist derzeit offen.

Käufer werden um Geduld gebeten

Bereits gekaufte Online-Tickets werden zurückerstattet. Das Geld wird für jede Veranstaltung einzeln überwiesen. Die Ticketkäufer werden deshalb um Geduld gebeten. Kunden, die ihre Tickets im Gemeindebüro erworben haben, werden direkt informiert und erhalten ein Rückerstattungsformular. Besitzer eines Abonnements erhalten eine Gutschrift für das nächste Abonnement oder können das Geld zurückfordern.