WELTALL: Die Kantonsschule Zug kommt dem All näher

Am Samstag steht in der Kantonsschule Zug alles unter dem Motto «Astronomie». Die Schule ist der Veranstaltungsort des diesjährigen Schweizer Astronomietages.

Drucken
Teilen
Astronauten-Fotowand am zweiten Schweizer Astronomietag 2008. (Bild pd)

Astronauten-Fotowand am zweiten Schweizer Astronomietag 2008. (Bild pd)

Die Kantonsschule Zug ist Schauplatz des diesjährigen öffentlichen Schweizer Astronomietages unter dem Motto «Astronomie und Philosophie». Wie es in einer Mitteilung von Zug Tourismus heisst, beginnt das Programm am Samstag, 12. September, um 12 Uhr mit einer Spezialshow des Planetariums Zürich.

Ausserdem referieren international anerkannte Experten – unter anderem der Schweizer Astronaut Claude Nicollier – zu Astronomie und Physik. Am Astronomietag werden die Swiss Astronomy Awards verliehen. Das Programm endet mit einer Live-Beobachtungs-Show des Sternenhimmels mit Musik, die von der Astrophysikerin Barbara Burtscher in Zusammenarbeit mit der Sternwarte Mirasteilas Falera geleitet wird. 

Der Eintritt ist für alle Programmpunkte frei.

ana