Leserbrief

Wenig hilfreich

Zum Leserbrief «Kindergartenlehrpersonen führen eine Klasse», Ausgabe vom 10. März

Drucken
Teilen

Wenn im Leserbrief Ellie Kappeler die Löhne der Klassenlehrpersonen der Kindergartenstufe als leider noch nicht auf allen Schulstufen wettbewerbsfähig und zeitgemäss betitelt, dann befremdet dies doch sehr. Eine sehr ausführliche Aufzählung der Aufgaben und der geschätzten Tätigkeiten ist sicherlich hilfreich.

Die Arbeit im Kindergarten soll genauso geschätzt werden wie diejenige der Kita oder der späteren Schulen. Leider hat es die Autorin aber verpasst, die scheinbar mickrige und unzeitgemässe Entlöhnung in Franken zu benennen. So hätten all diejenigen, welche immer glauben die Lehrpersonen würden viel verdienen endlich sehen können wie schlecht die, meistens von Frauen geleistete Arbeit, honoriert wird.

Dürfen wir hier noch auf einen nachfolgenden Leserbrief hoffen? Zu beklagen, dass die Bezahlung schlecht und ungerecht ist, aber zu verschweigen, was es wirklich bedeutet, ist wenig hilfreich.

Karl Künzle, Menzingen