Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Zug: Wenn 31 Chöre zusammen singen

Zum ersten Mal findet am 15. September die Zuger Chornacht statt. 31 Chöre und damit rund 900 Stimmen werden dabei die Vielfalt der Zuger Chorlandschaft repräsentieren.
Vanessa Varisco
Das neunköpfige OK der Zuger Chornacht (Bild: PD)

Das neunköpfige OK der Zuger Chornacht (Bild: PD)

So klingt Zug – unter diesem Motto findet am dritten Septemberwochenende die erste Zuger Chornacht statt. 31 Chöre aus Zug und Umgebung präsentieren ein buntes Programm, welches eigens für den Anlass zusammengestellt wurde. Schlager, Pop, Jazz, Kirchen- und Volksmusik – die neue Veranstaltung in Zug hält für jeden etwas bereit. Auch Kinderchöre sind vertreten.

Die einzelnen Chöre für die Veranstaltung zu gewinnen stellte keine grosse Schwierigkeit. «Da die Mitglieder des Organisationskomitees selbst alle in Chören singen, hatten wir gute Kontakte», sagt Myrtha Schuler vom OK. Im Vorhinein hätten sie nicht gewusst, wie viele zusagen würden. «Mit 31 Chören ist nun eine tolle Anzahl zusammengekommen, die sich gut auf die verschiedenen Bühnen verteilen lässt.»

Schneller organisiert als ursprünglich geplant

Auf insgesamt neun Bühnen werden in der Innenstadt die Sänger und Sängerinnen das Publikum besingen – drinnen und draussen. Denn der Anlass findet bei jeder Witterung statt. Falls es regnet, werden die Aussenbühnen in trockene Säle verlegt. Ein Beitrag dauert jeweils 20 Minuten, wobei die Chöre zwei bis drei Mal auf unterschiedlichen Bühnen singen. «Es galt, die Auftritte der Chöre in den verschiedenen Lokalitäten zu organisieren.» Denn je nach Grösse hätten gewisse Gruppen keinen Platz auf der Bühne, sagt Myrtha Schuler.

Programm und Infos

Die erste Zuger Chornacht findet am 15. September von 19 bis 24 Uhr in der Zuger Innenstadt statt. 31 Chöre präsentieren sich auf neun Bühnen. Verpflegung gibt es ab 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Sperrung der Zeughausgasse: Infolge der Auf- und Abbau-Arbeiten für die Zuger Chornacht, sowie während der Veranstaltung selbst ist, die Zufahrt der Zeughausgasse von der Ägeristrasse bis zum Postplatz zu folgenden Zeiten für den Autoverkehr gesperrt: Freitag, 14. September, von 13.45 bis 16 Uhr, Samstag, 15. September, von 9 bis 13 Uhr und von 18 bis 23 Uhr sowie Sonntag, 16. September, von 11 bis 12 Uhr. (red)

Die Idee für eine solche Chornacht kam zwei junge Frauen bei einem Gespräch über mögliche zukünftige Projekte. Sie wurde aufgenommen und in einer Konzeptgruppe ausgearbeitet. Schliesslich wurde die Idee beim Projektwettbewerb «Ideen für Zug» der Zuger Kantonalbank eingereicht und dort zu einem der zwölf Gewinner gewählt. Bedingung war allerdings, dass das Projekt 2018 realisiert wird. «Dadurch waren wir gefordert, das Projekt schneller auf die Beine zu stellen als ursprünglich geplant», berichtet Andreas Wepler, Präsident des Vereins der Zuger Chornacht. Denn ohne den Preis wäre die Chornacht vermutlich erst nächstes Jahr zu Stande gekommen. Die Finanzierung sei dadurch deutlich erleichtert worden.

Das «Miteinander» steht im Vordergrund

Ziel des Anlasses sei es, der Bevölkerung einerseits die Diversität der Chöre im Kanton vorzustellen. Andererseits wolle man die verschiedenen Chöre an einem grossen Anlass zusammenbringen. «Denn normalerweise singt jeder Chor nur an seinem eigenen Konzert», sagt Myrtha Schuler. Grosse Anlässe wie die Chornacht gäbe es sonst nicht. «Das Miteinander, das gemeinsame Singen steht im Vordergrund», führt sie weiter aus. Highlight des Abends bildet das «Mitenand» in der Kirche Sankt Michael am späten Abend. Stimmen aller beteiligten Chöre treffen dort aufeinander und gestalten gemeinsam mit dem Publikum singend die Abschlussveranstaltung. «Dass dann so viele Sänger und Sängerinnen zusammenkommen und gemeinsam singen, wird ein einzigartiges Erlebnis und wird der krönende Abschluss», so Myrtha Schuler.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.zugerchornacht.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.