WETTBEWERB: Die fittesten Zuger werden gesucht

Der EVZ gibt dem Gesundheitsprojekt «Fit4Zug» einen neuen Dreh und besucht heuer bis Anfang Juli jede der elf Gemeinden.

Drucken
Teilen
EVZ Team (Bild: Stefan Kaiser, 20. April 2017)

EVZ Team (Bild: Stefan Kaiser, 20. April 2017)

Der EV Zug hat sich im Jubiläumsjahr für sein Fitnessprojekt, das er seit 2012 anbietet, etwas Neues einfallen lassen: Im Gegensatz zu früheren Jahren finden die eine Stunde dauernden Veranstaltungen in diesem Jahr in jeder Zuger Gemeinde einmal statt. Dies deshalb, weil der Eishockeyclub heuer die «fitteste Zuger Gemeinde» sucht, wie er in einer Mitteilung schreibt. ­Diese Ehre wird derjenigen Gemeinde zuteil, welche in Relation zu ihrer Einwohnerzahl am meisten Teilnehmer für den Anlass mobilisieren kann.

Das EVZ-Fitnessprojekt startet in Baar (siehe Box). Der Startort ist bewusst gewählt worden, wie EVZ-CEO Patrick Lengwiler sagt: «Der EVZ hat seine Wurzeln in Baar und wurde vor 50 Jahren auch in Baar gegründet. Dementsprechend starten wir unsere Roadshow in Baar und beenden diese am 6. Juli vor der Bossard-Arena.» Für Lengwiler passt die Veranstaltung perfekt zum Motto, das sich der EV Zug für sein 50-Jahr-Jubiläum gegeben hat: «Für ein lebendiges Zug.» Neben den EVZ-Spielern wird auch der Zuger Gesundheitsdirektor Martin Pfister bei der Premiere in Baar dabei sein. Er lobt das EVZ-Fitnessangebot und hofft, «dass sich möglichst viele Zuger vom EVZ für aktiven Sport begeistern lassen».

Das Fitnessprogramm wird von Anja Zürcher vom Migros-Fitnesspark in Zug geleitet und eignet sich für alle, unabhängig vom Alter und der körperlichen Fitness. Die anwesenden EVZ-Spieler mischen sich beim Training unter die Teilnehmer. Dabei gibt es nach der kurzweiligen Sportlektion in Baar und an allen anderen Standorten auch die Gelegenheit für Autogramme und Fotos mit den Eishockeycracks, die für einmal nicht in ihrer gewohnten Montur erscheinen werden. Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenlos.

Jeder Teilnehmer bekommt ein kleines Geschenk

Dabei finden die Anlässe bei jedem Wetter statt. Bei schlechtem Wetter wird die Lektion jeweils in einer nahe gelegenen Turnhalle abgehalten. Eine Anmeldung dafür ist nicht notwendig. Die Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Zudem erhält jeder, der an diesem Fitnessprogramm teilnimmt, am Ende eine kleine Überraschung. (mo)

Der EVZ startet mit seinem Projekt in Baar

«Fit4Baar»: Dienstag, 30. Mai, Besammlung Dorfmattwiese (19 Uhr). Bei schlechtem Wetter findet der Anlass in der Waldmannhalle statt.

«Fit4Oberägeri»: Donnerstag, 1. Juni, Besammlung Pausenplatz Schulhaus Hofmatt (19 Uhr). Bei schlechtem Wetter findet der Anlass in der Dreifachturnhalle Hofmatt statt.

«Fit4Risch»: Dienstag, 6. Juni, Besammlung Festplatz Sportpark (19 Uhr). Bei schlechtem Wetter findet der Anlass in der Turnhalle Dorfmatt statt.

«Fit4Walchwil»: Donnerstag, 8. Juni, Schulhausplatz Oeltrotte (19 Uhr). Bei schlechtem Wetter findet der Anlass in der Turnhalle Oeltrotte statt.

«Fit4Menzingen»: Montag, 12. Juni, Ochsenmatt (19 Uhr).

«Fit4Steinhausen»: Dienstag, 13. Juni, Besammlung Kunst­rasenspielplatz Sportplatz Sunnegrund (19 Uhr). Bei schlechtem Wetter findet der Anlass in der Dreifachturnhalle statt.

«Fit4Neuheim»: Dienstag, 20. Juni, Besammlung Linden­halle (19 Uhr).

«Fit4Hünenberg»: Donnerstag, 22. Juni, Besammlung Sportplatz Ehret (19 Uhr). Bei schlechtem Wetter findet der Anlass in der Dreifachturnhalle statt.

«Fit4Unterägeri»: Dienstag, 27. Juni, Besammlung Sportplatz Schönenbüel (19 Uhr).

«Fit4Cham»: Donnerstag, 29. Juni, Besammlung Dreifachsporthalle Röhrliberg (19 Uhr).

«Fit4Zug»: Donnerstag, 6. Juli, Arena-Platz bei der Bossard-­Arena (19 Uhr). Bei schlechtem Wetter findet der Anlass in der Sporthalle statt. (red)