Leserbrief

Wie fotografiert man dieses Loch?

«Schwarzes Loch fotografiert», Ausgabe vom 11. April

Drucken
Teilen

Zum Artikel über das schwarze Loch interessiert mich Folgendes: Bitte erklären Sie mir, wie man dieses Foto machen konnte, wenn die Riesengalaxie 55 Millionen Lichtjahre entfernt ist? Funktioniert das mit Torsionsfeldern, die bekanntlich eine Milliarde mal der Lichtgeschwindigkeit (3000000 Kilometer pro Sekunde) schnell sind, also quasi simultan, wie die Gedankenübertragung?

Peter Hieronymi, Unterägeri