Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Leserbrief

Wie viel ist uns unser Gesundheitssystem wert?

Zu Problemen im aktuellen Gesundheitssystem

Das Gesundheitswesen und zu hohe Krankenkassenprämien: Dies ist gemäss Umfragen eine der grössten Sorgen der Schweizer Bevölkerung. Ich habe bisher meine Krankenkassenprämien ohne grosse Überlegungen bezahlt. Eine gute Gesundheit ist mir viel Wert. Nach meinem Unfall 1997 mit Folge Tetraplegie wurde mir als 16-jähriges Mädchen schlagartig bewusst, dass eine gute Gesundheit keine Selbstverständlichkeit ist und wie wichtig eine obligatorische Krankenversicherung sowie eine gute medizinische Grundversorgung sind. Und dies soll so bleiben. Die Bevölkerung wird immer älter und die Medizin leistungsstärker. Wenn die Gesundheitskosten zu fest ansteigen, besteht die Gefahr, dass irgendwann unser solidarisches System in Frage gestellt wird. Dies darf nicht geschehen. Und deshalb sind wir alle gefordert.

So möchte die CVP mit ihrer Volksinitiative eine Kostenbremse, wenn die Kosten überproportional steigen. Die Politik ist gefordert, konsensfähige Massnahmen zu entwickeln. An der vorletzte Woche von der CVP Unterägeri organisierten Veranstaltung «Gesundheitskosten! Wie eindämmen?» wurden interessante Lösungen diskutiert (zum Beispiel ein Tarifwechsel, bei dem mehr die Qualität als Einheitstarife relevant sein soll). Gemäss Schätzungen sind 20 bis 30 Prozent der medizinischen Massnahmen unnötig.

Damit die Kostensteigerung in Grenzen gehalten werden kann, können und müssen wir alle jetzt schon einen Beitrag leisten und unsere Eigenverantwortung wahrnehmen. Das heisst: weniger Arztbesuche, nur in Notfällen auf die Notfallstation, die günstigere Notfallpraxis, keine unnötigen Standard- oder Doppelabklärungen. Ich selbst werde mich bemühen. Denn obwohl ich Arztbesuche möglichst vermeide, waren auch bei mir unnötige Standarduntersuchungen dabei.

Manuela Leemann, Kantonsrätin CVP, Nationalratskandidatin, Zug

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.