Wieder Ärger mit dem Rektor

In Cham steht der Rektor in der Kritik – mit dem neuen Rektor sollte eigentlich alles anders werden.

Drucken
Teilen
Schüler vor dem Schulhaus im Röhrliberg in Cham. (Bild: Archiv Neue ZZ)

Schüler vor dem Schulhaus im Röhrliberg in Cham. (Bild: Archiv Neue ZZ)

In den Chamer Schulen gehen die Wogen hoch: Die Lehrerschaft vom Oberstufenschulhaus Röhrliberg 2 moniert den autoritären Führungsstil des Rektors Philip Fuchs und der interimistischen Schulleiterin. Der Lehrerinnen- und Lehrerverband des Kantons Zug (LVZ) – die Gewerkschaft der Lehrer – hat sich nun eingeschaltet und forderte den Gemeinderat auf, die Probleme im Röhrliberg 2 zu lösen.

Der Chamer Gemeinderat will nun ein gemeinsames Gespräch mit dem LVZ bei der Ombudsstelle des Kantons Zug führen. Noch konnten sich die beiden Parteien nicht auf die Gesprächsmodalitäten einigen. Der neue Rektor Philip Fuchs ist erst seit September 2009 im Amt. Sein Vorgänger kündigte nach nur einem halben Jahr.

Luc Müller

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der Zentralschweiz am Sonntag.