Winter
Zugerberg–Schönegg: In diesem Winter gibt es wegen Bauarbeiten keinen Schlittelbetrieb

Unabhängig davon, wie viel Schnee fällt, müssen Schlittelliebhaber und -liebhaberinnen auf die Strecke verzichten.

Drucken
Teilen

Während des Winters 2021/2022 ist kein Schlittelbetrieb von der Bergstation Zugerberg via Geissbodenstrasse bis zur Talstation Schönegg möglich, wie die Stadt Zug in einer Medienmitteilung schreibt. Dies gilt unabhängig von einer allfälligen Schneemenge. Die Geissbodenstrasse wird in der Regel schwarzgeräumt, dies unter anderem auch deshalb, weil die Strasse vom Bauverkehr für den Neubau des Trassees der Zugerbergbahn genutzt werden muss. Die ersten Vorbereitungsarbeiten haben bereits im Oktober 2021 begonnen.

Der Neubau des Trassees beginnt am 7. Februar 2022 und dauert bis zum 12. Dezember 2022. Während dieser Zeit verkehren Ersatzbusse zwischen Schönegg und Zugerberg. Mit Ausnahme der Ersatzbusse gilt aufgrund des Baustellenverkehrs während der gesamten Bauzeit auf der Geissbodenstrasse ein allgemeines Fahrverbot. Der Fahrplan der Ersatzbusse ist auf der Webseite der Zugerberg-Bahn ersichtlich unter www.zbb.ch. (vv)

Aktuelle Nachrichten