Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

«Wir haben endlich mal schönes Wetter»

Am Wasserball-Plauschturnier in Unterägeri herrscht ein frohes Ambiente. Die Kameradschaft wird grossgeschrieben.
Martin Mühlebach
Das 45. Wasserball-Plauschturnier des SC Frosch Ägeri. (Bild: Patrick Hürlimann, Unterägeri, 20. Juli 2019)Das 45. Wasserball-Plauschturnier des SC Frosch Ägeri. (Bild: Patrick Hürlimann, Unterägeri, 20. Juli 2019)
Das 45. Wasserball-Plauschturnier des SC Frosch Ägeri. (Bild: Patrick Hürlimann, Unterägeri, 20. Juli 2019)Das 45. Wasserball-Plauschturnier des SC Frosch Ägeri. (Bild: Patrick Hürlimann, Unterägeri, 20. Juli 2019)
Das 45. Wasserball-Plauschturnier des SC Frosch Ägeri. (Bild: Patrick Hürlimann, Unterägeri, 20. Juli 2019)Das 45. Wasserball-Plauschturnier des SC Frosch Ägeri. (Bild: Patrick Hürlimann, Unterägeri, 20. Juli 2019)
Das 45. Wasserball-Plauschturnier des SC Frosch Ägeri. (Bild: Patrick Hürlimann, Unterägeri, 20. Juli 2019)Das 45. Wasserball-Plauschturnier des SC Frosch Ägeri. (Bild: Patrick Hürlimann, Unterägeri, 20. Juli 2019)
Das 45. Wasserball-Plauschturnier des SC Frosch Ägeri. (Bild: Patrick Hürlimann, Unterägeri, 20. Juli 2019)Das 45. Wasserball-Plauschturnier des SC Frosch Ägeri. (Bild: Patrick Hürlimann, Unterägeri, 20. Juli 2019)
Das 45. Wasserball-Plauschturnier des SC Frosch Ägeri. (Bild: Patrick Hürlimann, Unterägeri, 20. Juli 2019)Das 45. Wasserball-Plauschturnier des SC Frosch Ägeri. (Bild: Patrick Hürlimann, Unterägeri, 20. Juli 2019)
Das 45. Wasserball-Plauschturnier des SC Frosch Ägeri. (Bild: Patrick Hürlimann, Unterägeri, 20. Juli 2019)Das 45. Wasserball-Plauschturnier des SC Frosch Ägeri. (Bild: Patrick Hürlimann, Unterägeri, 20. Juli 2019)
Das 45. Wasserball-Plauschturnier des SC Frosch Ägeri. (Bild: Patrick Hürlimann, Unterägeri, 20. Juli 2019)Das 45. Wasserball-Plauschturnier des SC Frosch Ägeri. (Bild: Patrick Hürlimann, Unterägeri, 20. Juli 2019)
Das 45. Wasserball-Plauschturnier des SC Frosch Ägeri. (Bild: Patrick Hürlimann, Unterägeri, 20. Juli 2019)Das 45. Wasserball-Plauschturnier des SC Frosch Ägeri. (Bild: Patrick Hürlimann, Unterägeri, 20. Juli 2019)
9 Bilder

Impressionen vom Plauschturnier des SC Frosch Ägeri

Am Wochenende nahmen das einheimische Gewerbe aus Ägeri und zwölf Teams aus der ganzen Schweiz am traditionellen Wasserball-Plauschturnier des SC Frosch Ägeri teil. Präsident Timo Koller betont die Seltenheit eines solchen Anlasses: «Fussball-Grümpelturniere gibt es landauf, landab, aber Wasserball-Grümpis gibt es nur ganz wenige. Das gemütliche Zusammensein und die Pflege der Kameradschaft in einem friedlichen Ambiente stehen im Zentrum unserer Veranstaltung.»

Im Festzelt und in der Bar gehe es jeweils bis in die frühen Morgenstunden hoch zu und her. Vor allem am Samstagabend, wenn die Ländlerkapelle Gebrüder Hess aufspiele, so Timo Koller. «Die einmalig schöne Lage im Birkenwäldli und am See locken jeweils auch viele Besucherinnen und Besucher an, welche die Wettkämpfe im Wasser interessiert verfolgen oder über Gott und die Welt plaudern und sich an der herrlichen Natur erfreuen.»

Schönes Wetter dank dem Esaf

Gefreut haben sich auch die Spieler der Sanitär und Spenglerei Hannes Iten AG aus Unterägeri, die das Plauschturnier am Ende auch gewannen. Koller sagt, das Wasserball-Plauschturnier des SC Frosch Ägeri werde normalerweise Ende August ausgetragen. Diesmal sei es wegen des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfestes (Esaf), welches bekanntlich in Zug stattfinden wird, vorverschoben worden. Dies habe sich wettertechnisch gelohnt, frohlockt Timo Koller. «Wir haben endlich mal schönes Wetter, nachdem unsere letzten fünf Grümpis verregnet wurden, was der guten Stimmung aber kaum Abbruch getan hat.»

Die an diesem Wochenende herrschenden Wassertemperaturen wurden von den Wasserballern unterschiedlich wahrgenommen. Ein Spieler, der nach einem Sieg aus dem Wasser stieg, meinte: «Es hat Spass gemacht, im 22 Grad warmen Wasser zu schwimmen.» Ein Verlierer rümpfte die Nase und sagte: «Was, 22 Grad? Ich hatte das Gefühl, mich im 2 Grad kalten Wasser zu bewegen.»

Nächstes Jahr 
wieder Ende August

Timo Koller dankte dem Organisationskomitee, welches von Ralf Flückiger geleitet wurde, sowie den Helferinnen und Helfern und den Sponsoren. Und er verreit: «Im kommenden Jahr wird unser Event wieder Ende August ausgetragen. Ich hoffe, dann wieder viele Besucherinnen und Besucher begrüssen zu dürfen und mit ihnen frohe Stunden zu verbringen. Bei hoffentlich so schönem Wetter wie heute.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.