Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

WIRTSCHAFT: Mehr Arbeitsplätze und mehr Firmen im Kanton Zug

Sowohl die Zahl der Arbeitsplätze als auch die Zahl der Firmen ist im Kanton Zug innert Jahresfrist um knapp 2 Prozent angestiegen.
Siemens ist mit über 2100 Angestellten der grösste Arbeitgeber im Kanton Zug. (Bild: Stefan Kaiser)

Siemens ist mit über 2100 Angestellten der grösste Arbeitgeber im Kanton Zug. (Bild: Stefan Kaiser)

Die Zahl der Firmen im Kanton Zug ist weiter gewachsen, auf 17'555, was gegenüber dem Vorjahr einer Zunahme um 2,1 Prozent entspricht. Die Zahl der Beschäftigten stieg im Kanton Zug um 1,5 Prozent auf 108'000 Personen.

87 Prozent der Firmen sind im Dienstleistungsektor beheimatet, 9 Prozent im Industrie- und Gewerbesektor, 4 Prozent im Landwirtschaftssektor, wie Zahlen der Zuger Volkwirtschaftsdirektion aus dem Jahr 2014 zeigen. Über die Jahre 2011 bis 2014 sei der Dienstleistungssektor um 5 Prozent gewachsen, im Industrie- und Gewerbesektor ging die Zahl der Betriebe leicht zurück.

Immer mehr arbeiten Teilzeit

Zur wachsenden Zahl der Betriebe hat auch die der Arbeitnehmer stetig zugenommen: 85'000 Personen arbeiten im Kanton Zug Vollzeit. Und immer mehr Personen arbeiten Teilzeit, kommt die Direktion zum Schluss. Die meisten Firmen beschäftigen zehn Vollzeitzeit-Mitarbeiter. Grosse Firmen mit über 250 Angestellten gibt es im Kanton Zug 19, wovon elf in der Stadt Zug, vier in Baar, zwei in Steinhausen und je eine in Cham und Risch liegen.

pd/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.