WM-SPIELE: Public Viewing in Zuger Gartenrestaurants während Fussball-WM erlaubt

In den Zuger Gartenrestaurants dürfen die Spiele der Fussball-WM gezeigt werden. Mit Auflagen hat die Stadt das Aufstellen von Fernsehgeräten erlaubt.

Drucken
Teilen
Ist auch im 2016 wieder erlaubt: Public Viewing in den Gartenbeizen der Stadt Zug (hier im Sommer 2014). (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ)

Ist auch im 2016 wieder erlaubt: Public Viewing in den Gartenbeizen der Stadt Zug (hier im Sommer 2014). (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ)

Vom 14. Juni bis zum 15. Juli findet die Fussball-Weltmeisterschaft in Russland statt. In dieser Zeit dürfen die Wirte von Zuger Gartenrestaurants die Spiele im Freien zeigen, das schrieb die Stadt Zug in einer Mitteilung vom Donnerstag.

Es gelten dieselben Auflagen wie anlässlich der WM 2014 und der EM 2016: Die Fernsehgeräte dürfen nur temporär aufgestellt werden. Die Diagonale der Bildschirme darf höchstens drei Meter betragen. Beamer und Verstärker sind verboten.

Ebensowenig dürfen die Wirte ihr Gartenrestaurant oder Strassen-Café erweitern. Die Lautstärke der TV-Geräte muss moderat und 15 Minuten nach Abpfiff müssen die Fernseher ausgeschaltet sein. (sda)