Ringen: Christian Zemp scheitert in der Startrunde

Gleich zum Auftakt setzte es für den Profi aus Baar an den Junioren-Europameisterschaften eine Niederlage ab.

Drucken
Teilen
Christian Zemp. (Bild: Stefan Kaiser, Baar, 27. Mai 2019)

Christian Zemp. (Bild: Stefan Kaiser, Baar, 27. Mai 2019)

(mw) Der Greco-Ringer Christian Zemp aus Baar musste an den Junioren-Europameisterschaften im spanischen Pontevedra die Segel schon früh streichen. Der 18-Jährige startete in der Kategorie «Junioren Greco bis 87 Kilogramm». Gleich zum Auftakt setzte es für den Profi gegen den Slowenen Podgorelec eine 0:4-Niederlage ab. «Ich startete gut in den Kampf, doch die Kampfrichter monierten eine zu passive Haltung, worauf ich in der Bodenlage weiter kämpfen musste und dadurch einen Nachteil hatte.»

Die Hoffnung auf ein Weiterkommen war aber schnell beendet, denn Podgorelec scheiterte in der nächsten Runde an einem Ukrainer und für Zemp war die EM damit beendet. «Die Enttäuschung ist gross, doch ich habe gute Erfahrungen machen können. Ich muss nun die Lehren daraus ziehen.»

Das nächste grosse Ziel von Christian Zemp ist die Qualifikation für die Junioren-Weltmeisterschaften in Tallin, der Hauptstadt Estlands. Im August würde der Baarer, sofern er sich qualifiziert, wieder in der Kategorie «Junioren Greco bis 87 Kilogramm» starten. In den nächsten Wochen absolviert der Zuger Trainingslager in Tschechien, Ungarn und Finnland.