Zeugenaufruf nach Kollision auf Sammelstelle

Eine Personenwagenlenkerin hat auf einer Sammelstelle in Zug eine Fussgängerin angefahren und verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Drucken
Teilen

Der Vorfall ereignete sich bereits am Donnerstag, 3. Januar. Die Zuger Polizei erhielt erst nachträglich Kenntnis des Verkehrsunfalls. Um zirka 14 Uhr fuhr eine 62-jährige Fahrzeuglenkerin durch die zu diesem Zeitpunkt gut besuchte Sammelstelle Ökihof. Auf Höhe des Papiercontainers kollidierte die Fahrzeuglenkerin mit einer 57-jährigen Fussgängerin, so die Zuger Polizei. 

Dabei wurde die Fussgängerin am Fuss verletzt. Sachschaden entstand keiner. Zum genauen Unfallhergang sind einige Fragen offen. Personen, die den Unfall beobachtet haben, sind gebeten, sich mit der Zuger Polizei (041 728 41 41) in Verbindung zu setzen.

dko