ZEUGENAUFRUF: Polizei sucht Zeugen nach Verfolgungsjagd

Nach einer Verfolgungsjagd konnte die Polizei in Knonau einen Autofahrer festnehmen und verhaften. Er hat sich zuvor eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert.

Merken
Drucken
Teilen

Am Mittwochabend ist ein 67-jähriger Schweizer mit seinem Auto vor der Polizei geflohen. Die Verfolgungsjagd begann kurz nach 19 Uhr auf dem Rastplatz Eitenberg im Kanton Zürich. Von dort raste der Mann auf der Autobahn A4 in Richtung Luzern. In Cham nahm er die Autobahnausfahrt nach Steinhausen und fuhr nach Knonau, wo der Mann angehalten und verhaftet werden konnte, wie Zuger Polizei in einer Medienmitteilung schreibt.

Reifen zerschossen
Auf seiner Flucht fuhr der Mann viel zu schnell und überfuhr diverse Rotlichter sowie Sicherheitslinien. Um ihn zu stoppen, zerschoss die Polizei die Reifen seines Autos. Niemand wurde verletzt. Es bestehen Anzeichen dafür, dass sich der Autofahrer das Leben nehmen wollte.

pd/das

HINWEIS:
Personen, die die Flucht des Mannes beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Zürich zu melden (Telefon: 044 247 22 11). Der Mann fuhr einen silberfarbenes Auto.