ZEUGENSUCHE: Kollision mehrerer Fahrzeuge auf der Autobahn

Ein unbekannter Personenwagenlenker ist vom Beschleunigungsstreifen direkt auf die Überholspur gefahren. Er löste dabei mehrere Unfälle aus. Die Zuger Polizei sucht Zeugen.

Drucken
Teilen

Am Donnerstagmorgen kurz vor 8 Uhr fuhr eine 22-jährige Schweizerin mit ihrem Personenwagen auf der Autobahn A4 von Brunnen her kommend auf der Überholspur in Richtung Zug/Luzern. Auf Höhe des Anschlusses Küssnacht fuhr ein unbekannter, dunkler Kleinwagen, welcher sich zwischen zwei Lastwagen befand, beim Befahren der Autobahn vom Beschleunigungsstreifen direkt auf die Überholspur.

Die junge Personenwagenlenkerin, die sich bereits auf der Überholspur befand, musste aufgrund dessen eine Vollbremsung einleiten, wie die Zuger Polizei mitteilt. Sie streifte dabei die Mittelleitplanke und kam anschliessend auf der Überholspur zum Stillstand. Nach diesem Unfall kam es beim Ausweichmanöver einer 31-jährigen Schweizerin und eines 30-jährigen Italieners zu einer leichten Kollision.

Verletzt wurde niemand. Insgesamt entstand jedoch ein Sachschaden von mehreren tausend Franken. Zeugen, die Angaben zum unbekannten Personwagen machen können, werden gebeten sich bei der Zuger Polizei unter der Telefonnummer 041 728 41 41 zu melden.

scd