ZEUGHAUSAREAL: So soll der neue Zuger Stadtgarten aussehen

Auf dem heutigen Zeughausareal in der Stadt Zug entsteht ein moderner Stadtgarten. Jetzt ist bekannt, wer den Projektwettbewerb gewonnen hat.

Merken
Drucken
Teilen
So soll die obere Ebene des Zuger Stadtgartens aussehen. (Visualisierung pd)

So soll die obere Ebene des Zuger Stadtgartens aussehen. (Visualisierung pd)

Die beiden Büros der Landschaftsarchitekten Planetage GmbH und Planwirtschaft sollen das ehemalige Zeughausareal in Zug umgestalten. Dies schreibt die Zuger Baudirektion. Das Beurteilungsgremium entschied sich einstimmig für die beiden Büros aus Zürich, die nun das Projekt weiter ausarbeiten werden. Die Kostenvorgabe liegt bei drei Millionen Franken.

Der Kantonsrat und der Grosse Gemeinderat haben Anfang Jahr dem Kredit für die Studienbibliothek zugestimmt. Mit dem Ja konnten die Umgebungsarbeiten gestartet werden. Für die Neugestaltung des Zeughausareals schrieb die Baudirektion im April einen offenen Wettbewerb aus.

Regierungsrat und Stadtrat müssen dem Projekt noch zustimmen. Ab dem 29. November werden alle Projekte in einer Ausstellung gezeigt.

pd/rem