ZIVILCOURAGE: 22-Jähriger erhält Zuger Preis für Zivilcourage

Für sein beherztes Eingreifen bei einer Auseinandersetzung hat Alain Honegger aus Schmerikon SG den Zuger Preis für Zivilcourage 2014 erhalten. Der 22-Jährige erhielt die mit 1000 Franken dotierte Auszeichnung am Mittwoch in Cham ZG.

Drucken
Teilen
Alain Honegger ging dazwischen, als einer der Beteiligten ein Messer zog. (Symbolbild / Neue LZ)

Alain Honegger ging dazwischen, als einer der Beteiligten ein Messer zog. (Symbolbild / Neue LZ)

Honegger ging im vergangenen September bei einem Streit vor einer Pizzeria in Zug dazwischen, als einer der Beteiligten ein Messer zog. Der 22-Jährige schrie den Angreifer an und forderte ihn auf, das Messer auf den Boden zu legen.

Dieser liess schliesslich das Messer fallen, rannte davon und wurde später von der Polizei angehalten. Der Preisträger habe mit seinem Eingreifen Schlimmeres verhindert und ein wichtiges Zeichen gesetzt, schreibt der Kanton Zug in einer Mitteilung. (sda)