Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ZUG: 11er-Bus fährt am Sonntag wieder im 15-Minuten-Takt

Mit dem Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2016 fährt die Buslinie 11 zwischen den Haltstellen Bahnhof/Metalli und Schönegg neu auch am Sonntag im 15-Minuten-Takt.
Bild: Werner Schelbert

Bild: Werner Schelbert

Auf dem Abschnitt Metalli/Bahnhof bis Schönegg wird nun auch an Sonntagen zwischen 8.30 Uhr und 18.30 Uhr ein 15-Minutentakt angeboten, teilt die Stadt Zug mit. Stadtrat Urs Raschle: «Diese Lösung bringt für die ganze Buslinie 11 zwischen St. Johannes und Schönegg eine Verbesserung, weil die Wartezeiten der Busse wegfallen. Damit kommen wir dem Quartier und dem Quartierverein entgegen.»

Aus betrieblichen Gründen muss jedoch auf jedem zweiten Kurs bei der Haltestelle Metalli/Bahnhof, vom 11er auf den Zusatz-11er umgestiegen werden. Zwischen St. Johannes und Metalli/Bahnhof besteht weiterhin ein 30-Minutentakt. Die Kosten für die Erweiterung des Fahrplans betragen CHF 12'650 Franken.

Mit der Umsetzung des durch den Regierungsrat des Kantons Zug festgelegten Entlastungsprogramms auf den Fahrplanwechsel 2016 wurde auf der Buslinie 11 der 15-Minutentakt am Abend und an Sonntagen auf einen 30-Minutentakt reduziert (wir berichteten). Damit die Anschlüsse beider Linienäste auf die Fernverkehrszüge trotzdem gewährleistet blieben, ergaben sich seither an der Haltestelle Bahnhof/Metalli Standzeiten von 13 Minuten. Der Quartierverein Zugwest sammelte gegen diese Ausdünnung des Taktfahrplans Unterschriften.

pd/zfo

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.