Zug
Alexandra Kühn wird neue Leiterin Fachstelle Kommunikation bei der Staatskanzlei des Kantons Zug

Im Zuge der Nachfolgeregelung in der Kommunikationsstelle des Regierungsrats hat der Regierungsrat beschlossen, die neue Fachstelle Kommunikation bei der Staatskanzlei anzusiedeln. Kühn verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen interne und externe Kommunikation, Online-Medien und digitale Transformation. Sie tritt die Stelle per 1. Mai 2021 an.

Merken
Drucken
Teilen

(haz) Alexandra Kühn (40) ist laut Medienmitteilung der Zuger Staatskanzlei in Steinhausen aufgewachsen und heute in der Stadt Zug wohnhaft. Sie hat an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW ein Studium in Journalismus und Organisationskommunikation abgeschlossen. Nach über zehn Jahren als Kommunikationsspezialistin auf Agentur- und Unternehmensseite ist sie aktuell Geschäftsführerin eines Vereins zur Förderung neuer Arbeitsformen in der Schweiz. Dabei verantwortet sie auch die Kommunikation gegenüber unterschiedlichen Anspruchsgruppen sowie den Aufbau und die Bewirtschaftung der verschiedenen Online-Plattformen. Überdies ist sie auch die erste Anlaufstelle für Medienschaffende. Nach drei Jahren in dieser Funktion bringt Alexandra Kühn ihre Expertise ab Frühling für den Kanton Zug ein.

Die neue Fachstelle ist in der Staatskanzlei integriert und fungiert auch als Stabsstelle des Regierungsrats. Aufgrund des dezentralen Kommunikationsprinzips kommunizieren die Direktionen laut Mitteilung weiterhin selbstständig und unabhängig über Geschäfte und Themen aus ihrem Zuständigkeitsbereich. Die Direktionen verfügen über eigene Kommunikationsbeauftragte.

Fachstelle bündelt übergreifende Aufgaben und Interessen

Alexandra Kühn.

Alexandra Kühn.

Bild: PD

Die neue Leiterin Fachstelle Kommunikation wird die Kommunikation der Zuger Behörden weiterentwickeln. Dies gilt auch für die Kommunikation im Krisenfall. Alexandra Kühn obliegt die Prozessverantwortung für das Kommunikationskonzept der kantonalen Verwaltung, für den kantonalen Internetauftritt sowie das Erscheinungs- und Selbstbild (Corporate Design und Corporate Identity). Sie wird die Arbeitsgruppe der Kommunikationsbeauftragten der Direktionen leiten und als zentrale Kontaktstelle für Medienverantwortliche beispielsweise für Akkreditierungen zuständig sein. Zudem wird sie die Direktionen und die Staatskanzlei bei der Erarbeitung der Abstimmungserläuterungen unterstützen und im Kantonalen Führungsstab KFS mitarbeiten. Landschreiber Tobias Moser lässt sich in der Mitteilung folgendermassen zitieren:

«Mit Alexandra Kühn haben wir für diese wichtige Funktion eine integrative, gewinnende, dynamische und im Kanton Zug verankerte Persönlichkeit gefunden. Als neue Leiterin Fachstelle Kommunikation bringt sie alle Kenntnisse und die Erfahrung mit, die für diese anspruchsvolle und zentrale Funktion nötig sind».